jquery slider by WOWSlider.com v5.3

+49 (0) 26 35 - 2091

info@hotelpierre.de

Andernach; Koblenz; Ehrenbreitstein, Bendorf-Sayn

Dieser Ausflug führt Sie in die wunderschöne Stadt Bendorf-Sayn. Denn hier gibt es einiges für Sie zu sehen. Vom Hotel St. Pierre aus fahren Sie mit dem PKW immer am Rhein entlang in Richtung Süden über Andernach und Neuwied, bis Sie nach Bendorf-Sayn gelangen. Diese Stadt liegt direkt an der beliebten Touristikroute „Deutsche Limes Straße“. Auf einer Anhöhe und damit weithin sichtbar ist die Burg Sayn mit den heute noch zu besichtigen Überresten der Burg. Am Fuße dieses Berges liegt das Schloss Sayn.

Dabei handlet es sich um einen bekannten Barockbau, der heute das Rheinische Eisenkunstguss-Museum beherbergt. In dem ebenfalls hier befindlichen Restaurant können Sie zu einem Mittagessen einkehren. Das Schloss Sayn liegt in einem englischen Landschaftsgarten, in dem sich auch der Garten der Schmetterlinge befindet. Hier können neben zahlreichen bunten und ausgefallenen Schmetterlingen auch andere Insekten beobachtet werden. Auf dem Weg vom Hotel St. Pierre nach Bendorf-Sayn durchqueren Sie die Städte Andernach und Neuwied. Andernach ist eine von den Römern gegründete Stadt, die viele Sehenswürdigkeiten zu zeigen hat. Dazu gehören die Burg Namedy mit dem höchsten Kaltwassergeysir der Welt oder auch das Judenbad. Wer weniger Wert auf kulturelle Sehenswürdigkeiten legt, findet mit der Rennstrecke Nürburgring auch eine sportliche Attraktion. Neuwied liegt ebenfalls linksrheinisch und wurde vor mehr al 1000 Jahren gegründet. Hier gibt es sehenswerte Museen wie das Kreismuseum über Vor- und Frühgeschichte oder das Schloss Engers mit der Villa Musica. Historische Gebäude gibt es zu besichtigen wie die Burgruine Altwied oder die Abtei Rommersdorf.

Für einen weiteren Tagesausflug lohnt sich ein Besuch im Zoo Neuwied mit seiner großen Känguruherde. Nach ihrem Besuch in Bendorf-Sayn fahren Sie weiter nach Koblenz. Diese Stadt ist die einzige Stadt in Deutschland, die sowohl an Mosel als auch Rhein grenzt. Die wunderschöne Altstadt lädt zu einem Besuch ein genauso wie das bekannte Deutsche Eck mit dem übergroßen Standbild von Kaiser Wilhelm I. Ihre Rückfahrt zum Hotel St. Pierre treten Sie auf der anderen Rheinseite an. Dabei sollten Sie noch die Festung Ehrenbreitstein besuchen und einen Blick über Koblenz und die Umgebung werfen. Zurück im Hotel St. Pierre haben Sie Muße, um die Eindrücke des Tages zu verarbeiten.

Online Reservieren